Eichemich

Eichenberg im Spessart

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

--- Dorfkerb in Eichemich --- Freitag 13.10. bis Montag 16.10. --- Freitag 20°°Uhr Back to the 90´s Twice Band --- Samstag 19°°Uhr --- OHLALA --- Sonntag ab 10°° Eichemicher Blech --- Montag Frauenfrühschoppe NEUBERGER BUAM - Kerbausklang mit den SAITENROCKER ---

Hallo und Herzlich Willkommen

auf der Startseite Eichemich

Diese Seite wird unseren Ort Eichenberg, Ortsteil von 63877 Sailauf seit 1.Juli 1972 eingemeindet im Internet vertreten. Auf dieser Seite möchten wir alles Wissenswerte und Interessante das es über Eichenberg zu berichten gibt darstellen.

Der erste Schnee 27.12.14

Am 1.Juli 1862 wurde das Bezirksamt Alzenau gebildet, auf dessen Verwaltungsgebiet Eichenberg lag. 1939 wurde wie überall im Deutschen Reich die Bezeichnung Landkreis eingeführt. Eichenberg war nun eine der 42 Gemeinden im Landkreis Alzenau in Unterfranken (Kfz-Kennzeichen ALZ).

Mit Auflösung des Landkreises Alzenau im Jahre 1972 kam Eichenberg in den neu gebildeten Landkreis Aschaffenburg

(Kfz-Kennzeichen AB)

Zuerst sollte Eichenberg mit Rottenberg eine eigene Gemeinde bilden, welche nicht zutande kam und der Ort am 1. Juli 1972 nach Sailauf eingemeindet wurde.

 

Auf Grund der schnell wachsenden Einwohnerzahlen entschloss man sich 1948 eine zweite Kirche zu bauen. Die alte Wendelinuskirche wurde daraufhin als Lager für landwirtschaftliche Güter genutzt.

 

Der Name Eichenberg besteht aus den mittelhochdeutschen Wörtern eichîn und bërc. Er geht auf einen mit Eichen bestandenen Berg zurück, welcher gerodet und besiedelt wurde.

 

Im Volksmund wird der Ort "Eichemich" genannt.

 

Der Ort existierte gegen Ende des 12. Jahrhunderts schon. 1250 wurde Eichenberg erstmals schriftlich im Eppsteinischen Lehensbuch (Besitzverzeichnis des Herrscherhaus der Eppsteiner, zu deren Herrschaftsgebiet Eichenberg gehörte). Im Koppelfutterverzeichnis von Mainz werden für Rodinberch et Echhinberch (Rottenberg und Eichenberg) zehn Malter Hafer gezählt.

Alte und neue Kirche

 

>>> Die alte Kirche <<<

1685 wurde die erste kapellenartige Kirche in Eichenberg errichtet,

deren Turm wurde erst 1875 gebaut.

 

>>> Die neue Kirche <<<

1948 wurde der Grundstein gelegt, im Frühjahr 1950 wurde sie eingeweiht.